Du hast Fragen zur YAZIO App?

Perfekt! Hier bist du genau richtig.

Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung

Max
Max
  • Aktualisiert

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der YAZIO GmbH, Kartäuserstr. 3a, 99084 Erfurt, regeln die Nutzung der YAZIO-Dienste auf der YAZIO-Website yazio.com (nachfolgend „Website“) und der Mobilanwendung (nachfolgend „App“ oder „YAZIO-App“). Sie gelten unabhängig davon, ob die Benutzung kostenlos oder entgeltlich erfolgt.

(2) Im Verhältnis zwischen der YAZIO GmbH (nachfolgend auch „Anbieter“ oder “YAZIO“) und dem Nutzer der YAZIO-Dienste (nachfolgend „Nutzer“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Nutzung bzw. zum Zeitpunkt des Erwerbs gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

§ 2 Begriffsbestimmungen

(1) YAZIO bietet seinen Nutzern ein Programm, das auf die Themenkomplexe gesundes Ab- und Zunehmen, Muskelaufbau sowie gesunde Ernährung zugeschnitten ist und über die YAZIO-App sowie über yazio.com vielfältige Möglichkeiten anbietet, sich mit diesen Themenkomplexen vertraut zu machen und (nachfolgend auch „Dienste“).

(2) Die Begriffe „Verbraucher“ und „Unternehmer“ werden im Einklang mit den gesetzlichen Definitionen in §§ 13, 14 BGB verstanden. Der Nutzer ist demnach „Verbraucher", soweit die Benutzung oder der Erwerb der YAZIO-App nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen wird unter „Unternehmer“ jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft verstanden, die bei der Nutzung der YAZIO-App bzw. beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(3) Unter „Vertriebsplattform“ werden die Shops (Stores) von Plattform-Betreibern wie Google („Google Play“) und Apple („App Store“) verstanden, in denen Nutzer die YAZIO-App auswählen und zur Installation herunterladen können.

§ 3 Nutzung der YAZIO-Dienste

(1) Die YAZIO-Dienste können kostenlos oder kostenpflichtig genutzt werden; dies gilt auch insbesondere für die Nutzung der Dienste über die YAZIO-App. Bei der reinen Installation über eine Vertriebsplattform ist die App stets kostenfrei. Eine kostenpflichtige Nutzung setzt stets eine gesonderte, ausdrückliche Zustimmung des Nutzers in der App (s.u. § 5 und § 6) voraus. 

(2) Die YAZIO-App kann grundsätzlich auf allen von YAZIO unterstützten Plattformen bzw. Endgeräten, u.a. auf Mobiltelefonen, Smartwatches, Tablets und anderen mobilen Geräten, installiert und betrieben werden. 

(3) Mit der Nutzung der Website bzw. der Installation der App erklärt der Nutzer, mit diesen AGB einverstanden zu sein. Hat der Nutzer die App über die Vertriebsplattform eines Dritten heruntergeladen und greift über die App auf die Dienste von YAZIO zu, so gelten die jeweiligen Geschäfts- bzw. Nutzungsbedingungen der Vertriebsplattform ergänzend; sofern sich hieraus Widersprüche ergeben, gehen die vorliegenden AGB vor.

(4) Der Nutzer bestätigt, dass seine Angaben wahrheitsgemäß, aktuell und vollständig sind. Eine regelmäßige Aktualisierung der persönlichen Informationen wird vorausgesetzt. 

(5) Der Nutzer ist verpflichtet, sein Konto vor unberechtigten Zugriffen und missbräuchlicher Nutzung zu schützen. Der Verdacht sowie etwaige Verstöße sind dem Anbieter unverzüglich mitzuteilen. Eine etwaige Rückerstattung unberechtigter Zahlungen erfolgt erst nach erfolgreicher Meldung des Missbrauchs. 

(6) Sofern der Anbieter missbräuchliches Verhalten eines Nutzers feststellen sollte, ist dieser berechtigt, das betreffende Konto zu schließen. 

(7) Für die Nutzung unserer App müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein, es sei denn, ein Elternteil hat der Installation und der sich anschließenden Nutzung unserer App nach geltendem Recht zugestimmt. Sollte YAZIO erfahren, dass personenbezogene Daten eines/einer Minderjährigen unter dem angegebenen Mindestalter ohne die elterliche Zustimmung erfasst wurden, wird der Anbieter die erforderlichen Schritte veranlassen, diese Daten unverzüglich zu löschen.

§ 4 Gesundheitshinweis zur Nutzung der YAZIO-Dienste 

(1) Bei dem Anbieter handelt es sich nicht um eine medizinische Organisation, seine Empfehlungen stellen keine medizinische Beratung dar. Aufgrund möglicher ungewollter mit der Nutzung der YAZIO-Dienste einhergehender Gewichtsabnahmen wird dem Nutzer vor Nutzung der YAZIO-Dienste im Einzelfall dazu geraten, einen Arzt zu konsultieren, um mit diesem die vom Anbieter individuell ausgesprochenen Empfehlungen abzusprechen. Dies gilt besonders für Nutzer, die sich bereits in ärztlicher Behandlung befinden und verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung einer klinisch diagnostizierten Krankheit einnehmen. Der Anbieter empfiehlt die Nutzung der YAZIO-Dienste ärztlich begleiten zu lassen und regelmäßige ärztliche Kontrolltermine wahrzunehmen. Der Anbieter übernimmt keine Verantwortung für das Handeln der Nutzer. Sämtliche Inhalte stellen keine Ergänzung oder Ersatz zu bzw. für Informationen eines Arztes oder Apothekers dar. Mit der Zustimmung zu diesen AGB bestätigt der Nutzer, ausschließlich für seine Gesundheit verantwortlich zu sein. 

(2) Der Anbieter empfiehlt dem Nutzer die Haltung seines Gewichts innerhalb der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vorgegebenen Richtlinien für gesundes Gewicht, was einem Body-Mass-Index (BMI) zwischen 18,5-25 entspricht. Die Berechnung des BMI kann mit folgender Formel durchgeführt werden: Körpergewicht (in kg) geteilt durch Körpergröße (in m) zum Quadrat.

§ 5 Erstellung eines Nutzerkontos

(1) Die YAZIO-App kann mit oder ohne einem personalisierten Nutzerkonto verwendet werden. Bei Erstellung eines persönlichen Nutzerkontos ist es erforderlich, dass der Nutzer seine E-Mail-Adresse eingibt und ein Passwort vergibt. Der Nutzer kann seinen bestehenden anonymen Account jederzeit in einen persönlichen Account umwandeln, indem er seine E-Mail-Adresse mit dem Nutzerkonto verknüpft. 

(2) Für die Nutzung der YAZIO-App mit der Apple Watch – auch ohne dass diese mit einem iPhone des Nutzers gekoppelt ist – ist lediglich die Erstellung eines Nutzerkontos über „Weiter mit/Sign in with Apple“ erforderlich.

(3) Die Nutzung der YAZIO-App kann auch durch die Verknüpfung der App mit dem Profil des Nutzers bei einem Plattform-Betreiber erfolgen, z. B. mit der Erstellung eines YAZIO-Nutzerkontos über „Weiter mit/Sign in with Google“.

§ 6 Laufzeit und Kündigung unentgeltlicher Dienste

Werden die Dienste von YAZIO unentgeltlich genutzt, kann der Nutzungsvertrag sowohl durch YAZIO als auch den Nutzer mit einer Frist von 14 Tagen an die E-Mail-Adresse help@yazio.com bzw. die vom Nutzer hinterlegte E-Mail-Adresse gekündigt werden. Zudem hat der Nutzer die Möglichkeit, das Konto über die App in den Einstellungen zu löschen.

§ 7 Laufzeit, Laufzeitverlängerung und Kündigung kostenpflichtiger Dienste

(1) YAZIO bietet seinen Nutzern Abonnements mit unterschiedlichen festen Laufzeiten und einem jeweils an die Dauer der Laufzeit angepassten Nutzungsentgelt, das vorab zu leisten ist, um alle Dienste uneingeschränkt nutzen zu können (nachfolgend auch „YAZIO PRO“ oder „PRO-Funktionen“). 

(2) Sofern der Nutzer die Funktionsvielfalt der entgeltlichen Version der YAZIO-App nutzen möchte, kann er die PRO-Funktionen über die YAZIO-Website erwerben sowie die App durch einen sog. „In-App-Kauf“ über eine Vertriebsplattform upgraden. 

(a) Für den Erwerb der PRO-Funktionen auf der Website des Anbieters muss sich der Nutzer mit seiner E-Mail-Adresse sowie seinem Passwort einloggen oder neu registrieren. In seinem Nutzerkonto kann er die unterschiedlichen Abonnements auf der entsprechenden Produktseite einsehen und erwerben. 

(b) Sofern der Nutzer das Upgrade über eine Vertriebsplattform vornimmt, richtet sich die konkrete Vorgehensweise nach den Bedingungen des jeweiligen Plattform-Betreibers. Der Kaufvertrag findet nach den Bedingungen der jeweiligen Vertriebsplattform statt. Nach diesen Bedingungen richtet sich auch, ob der Kaufvertrag zwischen dem Nutzer und der Vertriebsplattform oder aber zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande kommt.

(3) YAZIO kann seinen Nutzern temporär die Möglichkeit anbieten, das gewählte Abonnement bei dem Abschluss über die Website oder über eine Vertriebsplattform, wie z. B. den Google Play Store oder den App Store, für einen von YAZIO spezifizierten Zeitraum kostenlos zu nutzen (Probe-Abonnement). Das Probe-Abonnement beginnt an dem Tag, an dem der Kaufprozess abgeschlossen wird. Bei Abschluss des Probe-Abonnements wird dem Nutzer die Dauer der Testphase mitgeteilt. Innerhalb der Testphase wird zunächst kein Entgelt abgebucht, YAZIO kann aber verlangen, dass der Nutzer zu Beginn des Probe-Abonnements seine Zahlungsdaten angibt. Sofern der Nutzer das Probe-Abonnement nicht innerhalb der von YAZIO zeitlich bestimmten Testphase kündigt, wandelt sich das Probe-Abonnement automatisch in ein kostenpflichtiges, zeitlich begrenztes Abonnement um. Hierauf wird der Nutzer hingewiesen und muss seine Zustimmung erklären. Dem Nutzer wird das entsprechende Nutzungsentgelt des Abonnements automatisch mit Ablauf des letzten Tages der von YAZIO bestimmten Testphase abgebucht; die PRO-Funktionen werden dem Nutzer nach Abschluss des Kaufs automatisch freigeschaltet. YAZIO kann den Leistungsumfang des Probe-Abonnements jederzeit verändern oder das Angebot eines Probe-Abonnements beenden.

(4) Das zeitlich begrenzte Abonnement läuft mindestens für die vom Nutzer ursprünglich gewählte Laufzeit zuzüglich des ggf. vorangestellten Probe-Abonnement-Zeitraums, der von YAZIO vorgegeben wird. 

(5) Der Nutzer kann das Abonnement jederzeit zum Ende der gewählten Laufzeit kündigen. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich das Abonnement auf unbestimmte Zeit zu den Abschlusskonditionen des initialen Abonnements und kann von YAZIO oder vom Nutzer jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden. Ist der Nutzer in Vorleistung getreten, werden Differenzbeträge erstattet.

(6) Wurde das Abonnement über yazio.com erworben, ist die Kündigung über die im Footer erreichbare Kündigungsschaltfläche, in der App oder per E-Mail an help@yazio.com zu erklären; erfolgt die Kündigung durch den Anbieter, so ist dem Nutzer über die hinterlegte E-Mail-Adresse zu kündigen. Wurde das Abonnement über eine Vertriebsplattform erworben, so kann die Kündigung des Abonnements, wie in den jeweiligen App-Stores in der Abonnementverwaltung beschrieben, durchgeführt werden. 

(7) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund für YAZIO liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen anwendbares Recht oder gegen wesentliche Vertragspflichten verstößt. Unberührt bleiben zudem die Regelungen von § 10.

(8) Stirbt der Nutzer, sind dessen Erben nach der Maßgabe der Abs. 5-7 zur Kündigung des Abonnements berechtigt.

§ 8 Zahlung des Nutzungsentgelts

(1) Nach dem Kauf der PRO-Funktionen über die YAZIO-Website erhält der Nutzer eine Rechnung über das zu begleichende Nutzungsentgelt, sofern keine andere Zahlungsart vereinbart ist. Entscheidet sich der Nutzer für ein zeitlich begrenztes Abonnement mit einer ggf. vorherigen, von YAZIO bestimmten und dem Nutzer mitgeteilten Testphase (Probe-Abonnement), so wird das Nutzungsentgelt des Abonnements erst mit Ablauf des letzten Tages der Testphase fällig. Nach der Testphase wird das Nutzungsentgelt für die jeweilige Abonnementperiode sofort fällig und ist im Voraus vom Nutzer zu zahlen. Geht dem zeitlich begrenzten Abonnement keine Testphase voraus, so ist das Nutzungsentgelt für die jeweilige Abonnementperiode sofort fällig und nach Abschluss des Kaufs sofort zu zahlen.

(2) Der Nutzer ist verpflichtet, alle aufkommenden Kosten zu zahlen, sofern ein fälliges Entgelt von einem von ihm angegebenen Bankkonto nicht eingezogen werden kann. Sofern geleistete Zahlungen rückbelastet werden oder der Nutzer Entgelte nicht entrichtet, ist YAZIO berechtigt, alle oder den Zugriff auf einzelne Dienste zu sperren.

(3) Die Abrechnung von In-App-Käufen erfolgt über die jeweilige Vertriebsplattform. Es gelten die vom jeweiligen Plattform-Betreiber vorgegebenen Zahlungsbedingungen.

§ 9 Änderungen des Nutzungsentgelts

Der Anbieter behält sich vor, das Nutzungsentgelt für die Abonnement-Optionen zu ändern. Preisänderungen werden erst nach Ende der Abonnement-Laufzeit gültig bzw. wenn die Verlängerung der Abonnements zur Zahlung fällig ist. Bei anstehenden Preiserhöhungen informiert der Anbieter den Nutzer mindestens 30 Tage vor der geplanten Änderung des Nutzungsentgelts. Sollte die Benachrichtigung über die Preiserhöhung weniger als 30 Tage im Voraus erfolgt sein, tritt die Änderung erst nach dem nächsten Zahlungstermin in Kraft.

§ 10 Änderungen, Unterbrechungen, Einstellung der YAZIO-Dienste

(1) Dem Anbieter ist es freigestellt, seine Dienste jederzeit zu ändern und im Zuge dessen z. B. die kostenfreien Dienste der YAZIO-App jederzeit vorübergehend oder auf Dauer ganz oder teilweise zu ändern, zu unterbrechen oder einzustellen. Dies gilt auch für das Angebot von zeitlich begrenzten Abonnements.

(2) Der Anbieter wird den Nutzer mindestens 30 Tage vor der geplanten Änderung, Unterbrechung oder Einstellung kostenpflichtiger Dienste informieren. Die jeweils aktualisierten Nutzungsentgelte veröffentlicht der Anbieter.

(3) Dem Nutzer steht es frei, sein Abonnement außerordentlich zu kündigen, wenn ihn die Änderung, Unterbrechung oder Einstellung des Dienstes unangemessen benachteiligt oder das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Parteien anderweitig erheblich gestört ist. Macht der Nutzer von seinem Kündigungsrecht Gebrauch, hat er unter Umständen einen Anspruch auf eine anteilige Rückerstattung für den ungenutzten Teil seines gekündigten Abonnements. Der Anbieter ist ausschließlich für Rückerstattungen, die gemäß diesen Bedingungen gewährt werden, verantwortlich. 

(4) Das Abonnement mit der jeweils gebuchten Laufzeit endet, sofern der Anbieter oder die entsprechende Vertriebsplattform, derer sich der Anbieter bedient, die Erbringung der Dienste oder den Geschäftsbetrieb vollständig einstellt.

(5) Die vorliegenden AGB gelten weiterhin auch für geänderte Dienste. 

§ 11 Sachmängelgewährleistung, Garantie

(1) Soweit der Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und dem Nutzer zustande kommt, haftet der Anbieter für Mängel der App nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach den allgemeinen Regelungen der §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf die vom Anbieter zur Verfügung gestellte App zwölf Monate.

(2) Der Anbieter ist bemüht, eine durchweg vollständig und fehlerfreie Verfügbarkeit der YAZIO-App zu ermöglichen, übernimmt hierfür jedoch keine Gewährleistung. 

§ 12 Haftung

(1) Ansprüche des Nutzers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Nutzers wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Nutzers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

§ 13 Widerrufsbelehrung

(1) Sofern der Vertrag mit YAZIO (und nicht mit dem Plattform-Betreiber) abgeschlossen wird, steht dem Nutzer, sofern er Verbraucher ist, gegenüber dem Anbieter selbst ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, über das nachstehend belehrt wird. 

(2) Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (YAZIO GmbH, Kartäuserstr. 13a, 99084 Erfurt, help@yazio.com, Tel. +49 361 34948399) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. postalisch oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(3) Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

— An: help@yazio.com

ODER

— An: YAZIO GmbH, Kartäuserstr. 13a, 99084 Erfurt, Deutschland, Tel. +49 361 34948399

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— bei YAZIO registrierte E-Mail-Adresse oder Angabe der verwendeten User-ID des/der Verbraucher(s)

 — Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum

(*) Unzutreffendes streichen

§ 14 EU-Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Streitbeilegung (OS) eingerichtet (Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG). Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Kaufverträgen, die online geschlossen wurden. Sie können die Plattform unter folgendem Link erreichen: ec.europa.eu/consumers/odr

§ 15 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften, insbesondere des Staates, in dem der Nutzer als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt. 

(2) Sofern es sich beim Nutzer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Nutzer und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

(4) YAZIO stellt seinen Nutzern die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Ausgangspunkt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und damit maßgeblich ist allerdings die deutschsprachige Fassung, so dass diese im Falle von Streitigkeiten, Missverständnissen oder Widersprüchen im Verhältnis zu sämtlichen übersetzten Fassungen den Vorrang genießt.


Hilfe & Feedback
Hilfe zur App: https://help.yazio.com

Wir machen YAZIO
YAZIO GmbH
Kartäuserstr. 13a
99084 Erfurt
Deutschland

Eingetragen im Handelsregister
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Registergericht: Amtsgericht Jena
Handelsregisternummer: HRB 507453

Vertreten durch die Geschäftsführer
Florian Weißenstein, Sebastian Weber
Umsatzsteuer-ID § 27a UStG: DE282484511
Für den Inhalt verantwortlich nach § 55 Abs. 2 RStV sind: Florian Weißenstein, Sebastian Weber

War dieser Beitrag hilfreich?

4096 von 5532 fanden dies hilfreich